Deutsche Geister

Deutsche Geister

(erschienen in mare Nr. 83, 2011)
Fotos: Jörn Vanhöfen

Lüderitz ist eine kleine Hafenstadt im Süden Namibias. Ihre Besonderheit: Hier begann die koloniale Phase des Kaiserreichs. 1915 war damit Schluss. Doch manches ist bis heute davon geblieben. Eine Spurensuche
Heinzilein and Ilselein

Heinzilein and Ilselein

(veröffentlicht in der tageszeitung am 1. März 2008)

Dem Geiste Friedrich Nietzsches folgten die Intellektuellen in luftige Höhe. Sils Maria ist ein kleines Dorf in den Schweizer Bergen geblieben, trotz des immensen Rufs, der dem Ort anhängt.
Ein Sonntag in Palacios

Ein Sonntag in Palacios

(erschienen in mare Nr. 62, 2007)
Fotos: Aubrey Wade

In Palacios, einem kleinen Ort an der texanischen Küste, haben sich Hunderte vietnamesische Shrimpsfischer angesiedelt. Einst kamen sie als Boat People hierher - heute leben sie zwischen Tradition und Moderne.
Good bye Whitby

Good bye Whitby

(erschienen in mare Nr. 50, 2005)

Foto: Jonathan Olley

In dem kleinen Hafen an Yorkshires Küste verbrachte James Cook seine Lehrjahre. Die raue Nordsee rüstete ihn für sein Entdeckerleben.
An vielen Ufern

An vielen Ufern

(erschienen in mare Nr. 46, 2004)

Das Meer zieht quer durch die Stadt, und so kreuzen sich auf dem Wasser vor Istanbul die Wege der Pendler und Fernreisenden. Marmarameer, Goldenes Horn und Bosporus sind die zentralen Straßen der Stadt. Fähren, Tanker und Barkassen ihre wichtigsten Vehikel.
Mittelmaß und Größenwahn

Mittelmaß und Größenwahn

(erschienen in mare Nr. 32, 2002)

Weil die Ostsee so fürchterlich langweilig ist, hat sie manche Angeberei nötig. Eine Polemik.